Logo

Neue Wege in der Implantologie: das Kurzimplantat

Eine Versorgung mit Zahnimplantaten hat sich als eine optimale Zahnersatz-Lösung erwiesen und wird bei Patienten immer beliebter. Als künstliche Zahnwurzel werden die Zahnimplantate in den Kiefer eingesetzt – deshalb erfordern sie ausreichendes Knochenmaterial im Kiefer. Steht dieses nicht zur Verfügung, muss der Zahnarzt das Knochenbett erst chirurgisch wieder aufbauen. Dieser aufwendige Eingriff kann in vielen Fällen nun umgangen werden: Kurzimplantate bieten die Möglichkeit Zahnimplantate zu setzen, auch wenn nur ein geringes Knochenangebot vorhanden ist.

Knochenabbau vor einem Zahnimplantat-Eingriff

Der Kieferknochen bildet sich langfristig zurück, wenn er keinen Zahn mehr halten muss oder wenn er durch eine vorliegende Parodontitis bakteriell entzündet ist. Das verringerte Knochenmaterial bietet dann den normalen Zahnimplantaten leider keinen sicheren Halt mehr. Deshalb bringt der Implantologe in einem oralchirurgischen Eingriff Knochenersatzmaterial in den Kiefer ein, um den Knochen wieder aufzubauen. Die OP ist allerdings für den Patienten eine zusätzliche Belastung und verzögert die Versorgung mit dem Zahnimplantat getragenem Zahnersatz zeitlich um einige Wochen.

Das leistet das neue Kurzimplantat

Deshalb können aufwendige Knochenaufbau-Eingriffe (Augmentationen) mit Kurzimplantaten bei ansonsten optimalen medizinischen Voraussetzungen umgangen werden. Denn mit einer maximalen Länge von 10mm finden Kurzimplantate auch bei geringerem Knochenmaterial Halt im Kiefer. Patienten profitieren von einer kürzeren Behandlungsdauer und einer schonenden (minimalinvasiven) Zahnimplantat-Therapie. Darüber hinaus bieten die längenreduzierten Kurzimplantate die gleichen Vorteile wie die normalen Zahnimplantat-Varianten: Der Kieferknochen wird stimuliert und bleibt erhalten, sie verfügen über eine langjährige Haltbarkeit und tragen den Zahnersatz sicher und fest im Mund.

Möchten Sie wissen, ob eine Versorgung mit Kurzimplantaten auch für Sie in Frage kommt? Dann sprechen Sie uns an in der Zahnarztpraxis mit eigener Fachpraxis für Implantologie Dr. Mark Meisel & Dr. Ulf Meisel in Nürnberg Mögeldorf.

Geschrieben am: 04.11.2015
« Zurück zur Artikelübersicht