Logo

3D Implantat-Behandlung

Der schonende Weg zum Zahnimplantat…

Sind ein oder mehrere Zähne verloren gegangen, so können diese mit einer Implantat-Behandlung und festsitzendem Zahnersatz naturgetreu wiederhergestellt werden. Die Zahnimplantate werden als künstliche Zahnwurzeln in den Kiefer eingesetzt und verwachsen dort fest und sicher mit dem Knochen. Im Vergleich zur Standardversorgung mit herausnehmbaren Teil- und Vollprothesen bieten sie einen festen komfortablen Sitz, wodurch Patienten kein Verrutschen oder Druckstellen befürchten müssen. In der Fachpraxis für Implantologie Dr. Mark & Dr. Ulf Meisel in Nürnberg wird die Zahnimplantat-Behandlung mit moderner computergestützter Technologie durchgeführt. Die 3D-Technik ermöglicht eine äußerst präzise Planung sowie einen sicheren und schonenden Eingriff.

Ablauf einer Zahnimplantat-Behandlung

Um die Implantate sicher im Kiefer einbringen zu können, muss beim Patienten ein ausreichendes Knochenangebot vorhanden sein. Hat sich dieses aufgrund von Entzündungskrankheiten oder lange zurückliegendem Zahnverlust verringert, so können die Implantologen Dr. Mark & Dr. Ulf Meisel aus Nürnberg diesen mit einem Knochenaufbau (Augmentation) chirurgisch wiederherstellen.

Planung des Implantat getragenen Zahnersatzes

Der Implantologie stehen heute viele innovative Technologien zur Verfügung um einen Implantat-Eingriff für den Patienten so schonend und sicher wie möglich durchzuführen. Mit dem digitalen Röntgen über den digitalen Volumentomographen (DVT) wird vor dem Eingriff die Operationsstelle detailliert am Computer erfasst und dreidimensional dargestellt. Mit diesen exakten 3D-Bildern kann die Zahnimplantat-OP optimal vorbereitet, der ideale Sitz der Zahnimplantate (Winkel und Tiefe) ermittelt und damit das Verletzungsrisiko während des Eingriffs auf ein Minimum reduziert werden. Auch der spätere Zahnersatz wird schon am Computer geplant. Für Sie als Patient entsteht der Vorteil, dass die Implantation sicher durchgeführt und schon zu Beginn präzise Aussagen über die Ergebnisse getroffen werden können.

Das Einbringen der Zahnimplantate

Darüber hinaus wird über das digitale Röntgen eine Bohrschablone hergestellt, die während der Zahnimplantat-OP als Führungsschiene für den Bohrer dient. Die Implantation der Zahnimplantate erfolgt dann in einem chirurgischen Eingriff, auf Wunsch unter Lachgas-Sedierung oder Vollnarkose. Patienten haben die Wahl zwischen Zahnimplantaten aus Titan oder Keramik. Bei idealen medizinischen Voraussetzungen kann eine Sofortversorgung mit Zahnersatz erfolgen. Ansonsten erhalten Sie ein Provisorium, damit Sie die Zahnarztpraxis nicht mit einer Zahnlücke verlassen müssen.

Zahnersatz auf Zahnimplantaten in Nürnberg

Nach einer individuellen Einheilzeit, in der die Zahnimplantate mit dem Kieferknochen verwachsen, wird der endgültige Zahnersatz eingebracht. Dieser wird im hauseigenen Praxislabor hergestellt. Zur Farbanpassung und Nachbesserung steht Ihnen hier unser Zahntechniker beratend direkt vor Ort zur Verfügung.

Sie möchten mehr über die schonende 3D Implantat-Behandlung erfahren? Vereinbaren Sie einen Beratungstermin in unserer Fachpraxis für Implantologie Nürnberg!

Das könnte Sie auch interessieren: 

Schonende Behandlung mit Implantaten