Logo

Kurzimplantate

Zahnersatz durch kurze Implantate…

Viele Patienten wünschen sich nach einem Zahnverlust eine schnelle Schließung der entstandenen Zahnlücke. Als künstliche Zahnwurzeln werden Zahnimplantate sicher im Kiefer verankert und tragen festsitzenden Zahnersatz optimal. Zahnimplantate mit kurzem Implantathals, die sogenannten Kurzimplantate, bieten heute völlig neue Behandlungsmöglichkeiten. Sie können minimalinvasiv in den Kiefer eingebracht werden und sind damit für den Patienten äußerst schonend.

Alternative zum aufwändigen Knochenaufbau

Grundvoraussetzung für einen festen Halt des Zahnimplantats im Kiefer ist ein ausreichend dickes Knochenbett. Steht dieses nicht zur Verfügung, muss zusätzliches Knochenmaterial erst durch den Prozess der Knochenaugmentation aufgebaut werden. Sind bestimmte medizinische Voraussetzungen gegeben, kann dieser chirurgische Eingriff umgangen werden. Kurzimplantate benötigen aufgrund ihres kürzeren Implantathals weniger Knochenfundament und können ebenfalls stabil und sicher im Kiefer eingebracht werden.

Minimalinvasive Operation zur Versorgung mit Kurzimplantaten

Die Kurzimplantate finden mit ihrer maximalen Länge von zehn Millimetern auch bei wenig Kieferknochen noch festen Halt. Die Patienten profitieren im Implantatzentrum Dr. Ulf und Dr. Mark Meisel von einem geringeren Behandlungsaufwand, von einer schonenden, minimalinvasiven Implantat-Behandlung und von einer rascheren Einheilung des Implantats in den Kiefer. Das Einsetzen der Kurzimplantate erfolgt unter einer örtlichen Betäubung des Patienten. Im Gegensatz zur herkömmlichen Versorgung mit Zahnimplantaten müssen wir keine größeren Schnitte vornehmen, um die künstliche Zahnwurzel einzubringen.

Kurzimplantate: besonders für Angstpatienten gut geeignet

Die Kurzimplantate werden äußerst vorsichtig an der entsprechenden Stelle im Kieferknochen eingedreht. Dabei kann zur Schaffung der Öffnung zusätzlich eine kleine Bohrung nötig sein. Gerade Patienten die Angst vor einem größeren Eingriff und den Schmerzen im Anschluss an eine Operation haben, kann mit dieser Art der Behandlung eine schonende Versorgung mit Implantat getragenem Zahnersatz ermöglicht werden.

Die Vorteile der Kurzimplantate im Überblick

  • Versorgung mit Zahnersatz trotz Knochenabbau
  • Ein Knochenaufbau kann umgangen werden
  • Sicherer Halt im Kiefer
  • Kein Verrutschen oder Verlieren des Zahnersatzes möglich
  • Lange Haltbarkeit
  • Verkürzte Behandlungsdauer
  • Minimalinvasiver Eingriff
  • Stimulierung des Kieferknochens

Gerne informieren Sie die Zahnärzte Dr. Mark Meisel & Dr. Ulf Meisel in einem persönlichen Beratungsgespräch zu einer Behandlung mit schonenden Kurzimplantaten. Vereinbaren Seinen Termin in unserem Implantat-Zentrum in Nürnberg!

Das könnte Sie auch interessieren: 

Neue Wege in der Implantologie: Das Kurzimplantat