Logo

Laser beim Zahnarzt: Sanft und schmerzlos

Laser_ Zahnarzt Nürnberg_Dr. Mark & Dr. Ulf Meisel MJTH/©shutterstock.com

In vielen Teilbereichen der Zahnmedizin macht man sich bereits die Vorteile der modernen Laserzahnheilkunde zu Nutze. Auch die Zahnärzte Dr. Mark Meisel & Dr. Ulf Meisel in Nürnberg setzen die neuartige Lasertechnologie mit großem Erfolg ein: Bei der Entfernung von Karies, bei Wurzelbehandlungen und bei der Therapie von Parodontitis. Diese neuartige Methode eignet sich auch besonders für Angstpatienten, da sie eine völlig schmerzfreie und sanfte Therapie ermöglicht.

 

Laserzahnbehandlung bei Karies

Schon die Diagnose wird mithilfe von Lasertechnik gestellt: Durch den sogenannten Fluoreszenz-Laser, der Karies-Bakterien zum Leuchten bringt, kann ein Loch im Zahn schnell und sicher erkannt werden. Dann wird das erkrankte Dentin (hier siedeln sich die Kariesbakterien an) mit dem Laserlicht vom Karies befreit. Das so entstehende winzige Loch (Kavität) wird abschließend mit einer Füllung oder einem Inlay verschlossen – beides haftet sicher und zuverlässig, weil der Laser durch das sanfte Anrauen der Zahnoberfläche eine maximale Klebewirkung garantiert.

Schonende Behandlung von Parodontitis

Unter Parodontitis versteht man eine Zahnfleischentzündung, in deren Verlauf sich Zahnfleischtaschen bilden. Unbehandelt bildet sich das Zahnfleisch zurück und der Kiefer kann angegriffen werden. Eine unverzügliche medizinische Behandlung ist also nötig. Im Rahmen der Parodontitis-Behandlung reinigt der Zahnarzt die entstandenen Zahnfleischtaschen mit speziellem Ultraschallgerät. Außerdem werden sowohl entzündetes Gewebe als auch Ablagerungen mit sanften Laserstrahlen von den Wurzeloberflächen entfernt. Bei den Zahnarzt Dr. Mark & Dr. Ulf Meisel in Nürnberg kommen für Parodontose-Behandlungen grundsätzlich keine scharfen Instrumente zum Einsatz. So müssen Sie keine Schmerzen, Blutungen oder Schwellungen fürchten.

Wurzelbehandlung mit Laserlicht

Die konventionelle Wurzelbehandlung arbeitet mit hochflexiblen Feilen, die entzündetes Gewebe und Ablagerungen aus den Wurzelkanälen entfernen. Laserlicht kann noch tiefer in die weit verzweigten Zahnwurzelkanäle eindringen und so noch mehr Bakterien und Keime zuverlässig abtöten. Für eine moderne Wurzelbehandlung genügt in der Regel eine Sitzung in unserer Zahnarztpraxis, da der betroffene Zahn im Anschluss an die Behandlung sofort verschlossen werden kann.

Chirurgie: Laserlicht statt Skalpell

In der Oralchirurgie kommt der Laser als Ersatz für das Skalpell zum Einsatz. Die Vorteile der Laserstrahlen: Die Gefahr, umliegendes Gewebe oder Knochenmaterial zu verletzen, wird minimiert und die behandelte Stelle blutet kaum, da der Laser das Weichgewebe schonend verdampft. Ein Vernähen der Wunde ist daher oft nicht nötig, außerdem ist die Wundoberfläche weit weniger gereizt und daher nicht so berührungsempfindlich.

Wir sind gerne für Sie da – Ihr Zahnarzt in Nürnberg!

Leiden Sie unter einer der oben aufgeführten Zahnerkrankungen und möchten diese schonend behandeln lassen? Die Zahnarztpraxis Dr. Mark Meisel & Dr. Ulf Meisel in Nürnberg berät Sie gerne!

Geschrieben am: 26.01.2017
« Zurück zur Artikelübersicht