Logo

Wir stellen vor: Zahnärztin Dr. Valerie Maier

Zahnärztin Dr. Valerie Maier | Zahnarzt NürnbergHeute möchten wir Ihnen eine Behandlerin aus unserem Team näher vorstellen: Dr. Valerie Maier. Im Jahr 2014 hat sie das Studium der Zahnmedizin an der Friedrich-Alexander-Universität erfolgreich abgeschlossen, im Jahr 2016 folgte die Promotion zum Dr. med. dent. Seit dem 1. April 2016 unterstützt Sie das Team unserer Zahnarztpraxis mit viel Herzblut. Aktuell bildet Sie sich zur zertifizierten Endodontologin fort.

Frau Dr. Maier, warum haben Sie sich dazu entschlossen, Zahnärztin zu werden?

Nach meinem Abitur habe ich ein Praktikum bei einem Zahnarzt gemacht. Dabei habe ich gemerkt, wie toll ich es finde, mit den Händen zu arbeiten. Etwas Praktisches zu machen liegt mir mehr, als den ganzen Tag Schreibtischarbeiten zu verrichten.

Was mögen Sie an Ihrem Beruf besonders gerne?

Mein Beruf ermöglicht es mir, Menschen, die wegen ihrer Zähne unglücklich sind oder sich unwohl fühlen, zu helfen. Dadurch kann ich ihnen Lebensfreude und Zufriedenheit schenken. Ein natürliches Lächeln, das man nicht verstecken muss, drückt wohl mit am besten körperliches und seelisches Wohlbefinden aus.

Auf welches zahnmedizinische Fachgebiet sind Sie spezialisiert?

Ich erlange derzeit die Spezialisierung zum zertifizierten Endodontologen bei der DGET. Damit kann ich mein Wissen im Bereich der Wurzelkanalbehandlung ausbauen und unsere Patienten nach den neuesten Erkenntnissen auf diesem Gebiet behandeln. Praxisintern erweitere ich mit der Hilfe von Dr. Mark und Dr. Ulf Meisel mein Wissen im Bereich der Implantatprothetik und Chirurgie.

Was ist die größte Herausforderung im Alltag als Zahnärztin?

Es ist nicht immer leicht, den Spagat zwischen den Wünschen des Patienten und den medizinisch vertretbaren Möglichkeiten zu finden. Viele möchten möglichst schnell zu einem Behandlungsergebnis kommen. Das ist auch verständlich. Man muss aber aufpassen, nicht nur dem Patientenwunsch gerecht werden zu wollen und dabei medizinisch wichtige Kriterien zu vernachlässigen. Es geht nicht nur um ein schnelles Ergebnis, sondern um die Langzeitstabilität einer Krone, eines Implantats etc… Schließlich sollen die Patienten möglichst lange etwas davon haben. Wenn man die Patienten jedoch kompetent und ausführlich darüber aufklärt, lässt sich diese Herausforderung gut meistern.

Wie sind Sie in die Zahnarztpraxis Dr. Mark und Dr. Ulf Meisel gekommen?

Ich habe nach meinem Studium eine Stelle gesucht und bin dabei auf die Praxis der Dres. Meisel gestoßen. Der erste Eindruck war einfach sympathisch und das breit gefächerte Behandlungsspektrum hat mich angesprochen. Ich habe daraufhin eine Initiativbewerbung geschrieben – et voilà, es hat geklappt, hier bin ich 🙂

Wie finden Sie in Ihrer Freizeit Ausgleich zum Berufsalltag?

Ich versuche, viel draußen zu machen und je nach Motivation auch Sport. Das ist ein guter Ausgleich zum vielen Sitzen und der Arbeit auf einem doch sehr kleinen Gebiet wie dem Mund.

Gibt es etwas, das Sie Ihren Patienten mit auf den Weg geben möchten, Frau Dr. Maier?

Ich hoffe, wir können unseren Patienten ein gutes Gefühl nach der Behandlung mit nach Hause geben. Damit meine ich nicht, dass es eventuell nach einer Extraktion, wenn die Spritze nachlässt, noch etwas zwicken kann, sondern vielmehr das, was man als „gutes Bauchgefühl“ bezeichnet. Die Patienten sollen sich gut aufgehoben fühlen und gerne wieder kommen.

Wir danken Frau Dr. Valerie Maier für das nette Interview! Wenn sie die behandelnde Zahnärztin bei Ihrem Zahnarzt in Nürnberg, der Praxis Dr. Mark und Dr. Ulf Meisel, persönlich kennenlernen möchten, vereinbaren Sie doch einfach gleich einen Termin. Wir freuen uns auf Sie!

Geschrieben am: 17.07.2017
« Zurück zur Artikelübersicht